21.01.2020

Please reload

Aktuelle Einträge

MEIN ERSTER EUROPACUP SIEG

31.01.2019

Europacup Lachtal 2018. Vor einem Jahr konnte ich hier das erste mal auf das Podest fahren. Die Piste und der Ort blieben mir in guter Erinnerung. Ich freute mich also sehr auf die Rückkehr und die bevorstehenden Trainings auf dem Rennhang: Beginnend mit einem Steilhang, danach in die Fläche und abschliessend nochmals mit einer Kupe in einen kurzen Steilhang.

 

Obwohl ich etwas vom Steilhang Respekt habe, konnte ich mich in den Trainings gut daran gewöhnen. Tag für Tag kam das Gefühl und die Liebe dazu. Am Renntag freute ich mich dann so richtig darauf! 

 

Ich fühlte mich am Renntag etwas müde: Ich beziehe dies auf meine Beine die sich etwas schwer anfühlten. Das Wetter war mit leichtem Wind und Hochnebel etwas trübe. Aber das mag ich eigentlich.

 

Die Qualifikationsläufe liefen mir sehr gut. Ich fühlte mich sehr wohl auf der Piste und der Lauf konnte ich mir gut einprägen - er spielte mir also in die Füsse, würde man im Fussball sagen ;-)

 

Da sich auf den Nachmittag und somit auf die Finalläufe grosse Windböhen entwickelten und zwischenzeitlich bis zu 120 km/h Wind gemessen wurde, mussten die Finalläufe wetterbedingt abgesagt werden. Nach Juryentscheid, wurden die Quali gewertet: Das bedeutete für mich als Qualisiegerin meinen ersten EUROPACUPSIEG!!

 

 

 

Wie Nahe Sieg und Niederlage beieinander liegen habe ich dieses Wochenende erfahren. Nach meinem Europacup Sieg war ich wieder bereit alles zu geben, wollte über die letzten Meter nochmals GAS geben und die letzten drei Tore gerade anfahren. Was dabei passierte, schildert die Luzerner Zeitung. 

 

⬇️ ⬇️ ⬇️

 

NIDWALDNER ZEITUNG: https://bit.ly/2RrR5WQ

 

PDF der LZ Medien

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

CONTACT
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2019 I Jessica Keiser