Aktuelle Einträge

CIAO BELLA ITALIA

Zwei weitere Weltcup-Rennen fanden vor der Weihnachtspause statt. In Cortina d'Ampezzo und Carezza kämpften wir nochmals gegen die Zeit.


Aber erst mussten wir in München eine weitere Nacht einlegen. Leider kam unser Gepäck aus Russland nicht an. Glücklicherweise aber hatten wir es rund 24h später und konnten so direkt nach Carezza fahren. Es ist nicht einfach in dieser aktuellen Zeit, da man immer noch einen gültigen PCR-Test mit sich bringen muss. Bei Verschiebungen und Verspätungen kann das ganz schnell schwieriger werden.


Mit dem 18. und 19. Rang verpasste ich die Finalläufe nur knapp, jedoch klar. Das ärgert mich und stellt mich definitiv nicht zu frieden. Ich weiss dass ich schnelle Läufe zeigen kann, jedoch fehlt es mir noch etwas an Überzeugung. Über die Weihnachtspause muss ich nun definitiv an meiner mentalen Stärke arbeiten, damit ich im neuen Jahr aggressiver und konsequenter in die Rennen starte.